Einfach gesund essen – mit deiner eigenen Foodfibel

Die Ernährungsapp mit Foodliste, Verzehrmengen, Tagesplaner und passend für deinen Typ

Die Foodfibel ist ein individuelles Ernährungsprogramm für Gesundheit, Sport und Fitness. Im Mittelpunkt steht dabei deine ganz persönliche Foodliste mit über 500 Lebensmitteln, sortiert nach ihrer Wirkung auf deine Biologie.

Zusammen mit den Empfehlungen zu Tagesplanung und Verzehrmengen ist die Foodfibel der perfekte Ernährungsplan. Und abgestimmt auf deinen biologischen Typ, der ideale Begleiter beim Abnehmen, Training und als Ernährungstherapie.

Direkt weiter zu Typbestimmung und Ernährungsplan

 

Typgerecht essen

Ernährung ist ein zentrales Gesundheitsthema, denn durch die Qualität und Auswahl unserer Lebensmittel entscheiden wir selbst, ob wir gesund sind oder krank.

Der Einkauf im Bioladen ist da ein erster Schritt. Der aber auch sehr wenig bringt, wenn wir nicht berücksichtigen, was diese Lebensmittel ganz konkret mit unserer Körperchemie anstellen. Neben den gesunden Vitaminen und Mineralen finden sich nämlich auch natürliche Antinährstoffe im Bioregal.

Ein weiterer Faktor in dieser Gesundheitsgleichung ist zudem unsere eigene Körperchemie. Denn jeder Mensch ist nicht nur äußerlich, sondern bis auf die Zellebene ein Unikat. Daher unterscheidet sich die Wirkung der Lebensmittel von Mensch zu Mensch erheblich. Siehe hierzu auch meinen Artikel zu typgerechter Ernährung.

Wissen, was giftig ist

Grundlage einer gesunden Ernährung ist die Kenntnis deiner gesunden Lebensmittel. Aber vor allem auch das Wissen, welche für dich giftig sind.

Für mich als Blugruppe A sind beispielsweise OSaft oder Kichererbsen giftig. Huhn und Mais sind giftig für Blutgruppe B, und Blutgruppe 0 sollte einen großen Bogen machen um Weizen oder Erdnüsse.

Die Unkenntnis dieser für uns giftigen Lebensmittel macht uns dick und krank. Und das ist der Grund, warum viele Menschen trotz ihrer “gesunden” Ernährung immer noch krank sind. Aus Unkenntnis essen wir Tag für Tag die für uns giftigen Lebensmittel. Die Folge sind Übergewicht, Autoimmunerkrankungen, chronische Entzündungen, Schmerzen und Krebs.

Für eine gesunde Ernährung sind typgerechte Ernährungspläne deshalb unerlässlich, denn erst deine ganz persönliche Lebensmittelliste zeigt dir deine Superfoods, aber vor allem auch deine Gifte.

Deine Foodliste als App

Vor vielen Jahren habe ich für meinen Vater erstmals eine Liste von Lebensmitteln erstellt. Eine ganz einfache Liste, mit den gesunden Lebensmittel in grün und den giftigen in rot. Unser Vater war kein Koch aus Überzeugung, eher aus Notwendigkeit. Daher war die Liste für ihn eine sehr einfache Möglichkeit, mit wenig Aufwand zumindest gesund zu essen.

Über Jahre habe ich diese Liste für meine Beratungskunden ergänzt, ausgebaut und weiterentwickelt. Allerdings bietet heutige Technik weitaus mehr Vorteile als ein laminierter Druckbogen. Eine scrollbare Liste kann wesentlich mehr Lebensmittel erfassen. Durchsuchen kann ich sie dann mit einer interaktiven Suchfunktion.

Im Ernährungsbereich gibt es nichts in vergleichbarer Qualität und Funktionalität. Und bis heute sind sich die meisten Menschen nicht einmal der engen Verbindung von Epi-Genotyp, Sekretorstatus, Blutgruppe und Ernährung bewusst. Also habe ich selbst ein Konzept für eine perfekte Ernährungsapp entwickelt, das auch für Laien einen verständlichen Leitfaden darstellt.

Die Erfahrungswerte aus meiner Beratungspraxis und Webprogrammierung waren dabei sehr hilfreich. Denn so konnte ich für die App auch ein vereinfachtes Verfahren der Typbestimmung entwickeln.

Die Foodfibel ist dein mobiler Ernährungsplan mit Lebensmittelliste und Tagesplan.

Somit braucht es jetzt nur noch wenige Minuten und eine Onlineverbindung, und du hast den für dich passenden Ernährungsplan auf deinem Handy. Nicht nur zeitnah, sondern auch kostengünstig, denn es entfallen die zeitintensiven Beratungstermine.

Die App besteht aus den zwei Bereichen Foodliste und Ratgeber.

Die Foodliste

In der Foodliste sind die Lebensmittel in Kategorien von Fleisch, Fisch oder Gemüse gruppiert. Jede dieser Kategorien enthält die Angaben zu den empfohlenen Verzehrmengen pro Tag oder Woche.

Innerhalb ihrer Kategorien sind die Lebensmittel farblich sortiert nach ihrer Verträglichkeit.
Um einzelne Lebensmittel in ihrer Listung zu finden, bietet die App eine Suchfunktion.
Zusätzlich lassen sich die Farbgruppen mittels Farbschalter ein- und ausblenden.

Coach und Ratgeber

Neben der Foodliste enthält deine Foodfibel weitere Bereiche und nützliche Inhalte.

Die Empfehlungen zu Supps und Nahrungsergänzung sind nach Relvanz für deinen Typ und Themenbereichen sortiert.
Dein Tagesplan enthält die tägliche Routine von Weckzeit, Essen bis Sportzeiten, sowie ergänzende Tipps zu einer gesunden Tagesstruktur.
Was ist bei der Nutzung deiner Foodfibel zu beachten? Der Infobereich hilft bei Fragen rund um Inhalt und Funktion der Foodfibel.

Einfach gesund essen!

Mit der Foodfibel hat die Suche nach gesunder Ernährung endlich ein Ende, denn deine Foodfibel zeigt dir genau die Lebensmittel, die für dich relevant sind. Deine Superfoods und deine Gifte.

Allein die Sortierung und Einstufung der Lebensmittel beinhaltet erstmals sämtliche Faktoren, die für unsere Gesundheit von Bedeutung sind.

Zu diesen Kriterien zählen natürlich die Vitamine, Spurenelemente, Allergene und Gifte, das Verhältnis von Omega6 zu 3. Gewertet werden aber auch die Wirkungen auf deine Blutgruppe und Epi-Genotyp, auf deine Hormone, bis hin zur Präbiotik. Dem Einfluss auf deinen Darm, Verdauung und Mikrobiom.

Mit deiner Foodfibel bist du endlich frei von Hype und medialen Superfoods, die uns die Werbung verspricht. Du bist nicht mehr allein und ratlos, sondern hast mit der Foodfibel einen Leitfaden durch das Dickicht von Diäten und Ernährungsmodellen.

Deine Foodfibel behält ihre Gültigkeit, lebenslang. Denn genau wie deine Biologie und Blutgruppe, bleibt auch die Wirkung der Lebensmittel auf deine Biologie lebenslang bestehen.

Die Foodfibel verfügt über eine sehr einfache und intuitive Navigation, was die Nutzung im Alltag beim Einkauf oder im Restaurant vereinfacht.

Installation und Technik

Die Foodfibel App ist optimiert für mobile Endgeräte und geeignet für Android, iOS und Windows Desktop. Als Progressive Web App (PWA) nutzt sie nach Installation den installierten Webbrowser deines Endgerätes.

Hinweise und Anleitung zur Installation der App.

Die Foodfibel App jetzt kaufen

Der Kauf der App erfolgt durch die Zahlung des Kaufpreises für die dauerhaften Nutzungsrechte der Appsoftware.

Dieses Foodfibel Abo kostet einmalig 48,00 EUR.

Der Bestellvorgang ist sehr einfach und erfolgt in nur wenigen Schritten.

  1. Über den folgenden Link gelangst du zur Typbestimmung, wo wir mittels biometrischer Fragen deinen biologischen Typ bestimmen. Hierzu benötigen wir deine Blutgruppe.
  2. Nach erfolgreicher Typbestimmung führt dich ein Link zu Paypal, wo du mit Paypal oder Lastschrift bezahlen kannst.
  3. Nach erfolgter Zahlung wirst du von Paypal direkt zur Installation deiner für dich passenden Foodfibel weitergeleitet.
  4. Du installierst oder speicherst die Foodfibel auf deinem Endgerät.
  5. Du erhältst von Paypal eine Kaufbestätigung per eMail. Bitte hebe diesen Kaufbeleg für eine spätere Neuinstallation gut auf.

Weiter zu Typbestimmung, Kauf und Installation der Foodfibel

oder

Die Foodfibel als Gutschein verschenken

 

Feedback

Wertung: 5 Sterne (bei 4 Bewertungen)

Weniger krank

Mit dem Ernährungsplan gab es für mich keine großen Veränderungen, denn anscheinend habe ich vieles bereits intuitiv richtig gemacht. Die Liste mit den für mich guten und schlechten Lebensmitteln ist daher vor allem eine Bestätigung und Entscheidungshilfe, was, wann und wieviel ich essen sollte, zum Beispiel wenn ich gesund oder krank bin. Zu wissen, wann man “sündigt” ist wirklich hilfreich, und bei Krankheit versuche ich mich eher an den grünen Lebensmitteln zu orientieren. So hat mich die Liste auch sehr erfolgreich durch die beiden Schwangerschaften begleitet.

Die Empfehlungen zur Nahrungsergänzung, in Kombination mit dem Tagesplan, funktionieren sogar so gut, dass die Erkältungswellen bisher an mir vorbeigezogen sind, während der Rest meiner Familie mit Schnoddernasen rumläuft.

Da Ärzte bei Kindern die Blutgruppen nicht bestimmen, kann ich bei meinen Kindern leider nur mutmaßen, ob sie 0 oder A sind. Aber auch hier helfen die Lebensmittellisten von Siedler und Sammler, da ich die roten Lebensmittel von beiden weglassen oder zumindest einschränken kann.

Die Foodfibel ist eine wirklich praktische Bereicherung im Alltag und ich kann sie jedem wärmstens empfehlen, der es leid ist ständig krank zu sein. Und bei Fragen und Problemen konnte Frank mit seinem umfangreichen Fachwissen bisher immer weiterhelfen!

Carolin L.
Gütersloh

Probleme endlich loswerden

Ich hatte jahrelang ständig Bauch-/Magenschmerzen, war bei vielen Ärzten, welche nicht weiter wussten. Mit dem Ernährungsplan von Herrn Lewecke konnte ich meine Probleme endlich loswerden. Auch in Sachen Nahrungsergänzungsmittel zum Aufbau meines geschädigten Darms und zur Unterstützung beim Leistungssport hat mir der Plan sehr geholfen. Besonders gut hat mir gefallen, dass Herr Lewecke für Rückfragen immer bereit steht.

C.Müller
Nürnberg

Viele positive Effekte

Hi Frank, vielen Dank für die guten Infos! Auch meine Freundin wird sich nach dem Urlaub bei dir melden! Sie sieht an mir, dass es wirklich viele positive Effekte hat, sich nach dem Plan zu ernähren. Ich nehme an Fett ab ohne zu hungern, bin vitaler, habe mehr Energie beim Sport und auch meine Wehwehchen (Entzündlichkeiten in den Gelenken) sind verschwunden! Generell sehe ich frisch aus! Ganz liebe Grüße

Frank W.
Nürnberg

Eine große Hilfe

Meine Gesundheit war seit Kindertagen immer schon sehr wackelig und alle Versuche einer “gesunden Ernährung” brachten nichts. Meistens wurden die Dinge sogar schlimmer. Was mir letztlich geholfen hat, war die Anpassung der Ernährung an meinen Typ, die Liste grüner und roter Lebensmittel, und die neue Tagesplanung. Mittlerweile bin ich gesünder als mit 20 und das gilt auch für den Sport. Heute wünsche ich mir, ich hätte meine Foodfibel schon im Kindergarten gehabt.. ; )

Frank M.
Nürnberg