Einfach gesund essen

Mehr Energie für Sport und Alltag mit dem neuen Foodfibel-Programm

Die Foodfibel-App ist der neue Ernährungskompass – beim Einkauf, im Restaurant und in der Küche.

Die Foodfibel ist speziell auf deinen biologischen Typ abgestimmt und hilft dir bei Krankheit, Training und beim Abnehmen.

Foodfibel App und verschiedene Gemüse auf dem Tisch verteilt. Foto: Mixed vegetables on wooden table, © Leszek Czerwonka, Fotolia.
Sind Gurken und Tomaten wirklich gesund für dich? Und welche Lebensmittel helfen gegen Krankheit und Übergewicht? Die Foodfibel zeigt dir die besten, aber auch die gefährlichsten Lebensmittel für deinen Typ.

Neben der Foodliste enthält die App auch deinen persönlichen Tagesplan, mit praktischen Tipps für einen gesunden Tagesablauf und erholsamen Schlaf.

Dies sind die Vorteile für deine Gesundheit:

  • schnelles Abnehmen durch aktive Fettverbrennung
  • ein starkes Immunsystem gegen Krankheit und virale Infekte
  • lindert chronischen Schmerz und Entzündungen
  • rasche Erholung nach Training und Verletzung
  • schützt deine Gelenke, Gefäße und beschleunigt Muskelaufbau für mehr Leistung im Sport
  • stärkt deine Mitochondrien und steigert die Zellenergie
  • mehr Kraft für Herz- und Kreislauf
  • reduziert Magen-Darm-Beschwerden
  • verbessert Verträglichkeit von Gluten, Histamin, Laktose und Fruktose

Welche Ernährung passt zu mir?

Ernährung ist der Schlüssel zu dauerhafter Gesundheit, denn durch die Auswahl unserer Lebensmittel entscheiden wir selbst, ob wir gesund sind oder krank.

Selber kochen und der Einkauf im Bioladen sind da ein erster Schritt. Der aber auch sehr wenig bringt, wenn wir nicht bedenken, wie sich diese Lebensmittel mit unserer Körperchemie vertragen. Neben den gesunden Vitaminen finden sich nämlich auch natürliche Anti-Nährstoffe im Bioregal.

Ein weiterer Faktor in dieser Gesundheitsgleichung ist deine ganz eigene Biologie.

Innere Organe sind individuell. Puzzlegrafik bunter Magen. © radub85, © yodiyim, 123rf.com und eigenes Werk.
Gene, Blutgruppe und Epigenetik: Deine inneren Organe, Gewebe und Zellen sind genauso bunt und individuell wie dein Äußeres.

Infolgedessen unterscheidet sich auch die Wirkung der Lebensmittel von Mensch zu Mensch ganz erheblich.

Ich selbst bin Blutgruppe A und da sind Orangensaft und Kichererbsen sehr schädlich. Für Blutgruppe B sind Huhn und Mais zu meiden. Und Blutgruppe 0 sollte um Weizen und Erdnüsse einen großen Bogen machen.

Die Folgen sind anomale Blutreaktionen, eingeschränkte Organfunktion, Verschiebungen im Mikrobiom, ein gestörter Stoffwechsel und damit eine erhöhte Anfälligkeit für Krankheiten.

Im Gegenzug gibt es aber auch perfekte Lebensmittel für deinen Typ, die deiner Gesundheit helfen. Die deinen Körper schützen und wetterfest machen.

Direkt weiter zur Typbestimmung

Darum werden Menschen krank

Der Mensch ist von Natur aus gesund. Daher sind Krankheit und Schmerzen stets ein Hinweis deines Körpers, dass gerade etwas schief läuft. Und die Bitte dies zu ändern. In deinem Leben und in deiner Ernährung.

Die Grundlage gesunder Ernährung ist dabei die Kenntnis deiner gesunden Lebensmittel. Genauso wie das Wissen, welche für dich giftig sind.

Die Unkenntnis dieser schädlichen Lebensmittel macht uns dick und krank. Und das ist der Grund, warum viele Menschen trotz ihrer „gesunden Ernährung“ auch weiter krank bleiben.

Eine gesunde Zelle entwickelt durch Anti-Nährstoffe Zellschäden. © Cells by Kateryna Kon; © foodfibel.de, eigenes Werk.
Schädigung durch natürliche Anti-Nährstoffe in Naturprodukten:
In der Jugend werden Schäden einfach durch neue Zellen ersetzt. Über 30 können die Stammzellen diese Verluste immer weniger ausgleichen und Krankheit ist die Folge. Die Vermeidung der Anti-Nährstoffe sichert daher ein langes Leben in Gesundheit.

Das ist wichtig:

Die Schädigung durch Nahrungsgifte trifft als Erstes und vor allem deinen Darm. Denn die Darmwand ist sehr dünn und besteht aus nur einer einzigen Zellschicht.

Ein gesunder Darm ist jedoch der Schlüssel zur Gesundheit. Weil der Darm entscheidet, was in deinen Körper hineingelangt. Nicht nur an Nährstoffen, sondern auch an Störstoffen und Giften.

Diese Schadstoffe belasten deine Körperchemie und schwächen dein Immunsystem. Und letztlich machen sie dich anfälliger für Krankheit und Infekte aller Art.

Wie steht es um deinen Magen-Darm?

Ein gesunder Darm bildet festen und geformten Stuhl. Bei einem kranken Darm verliert der Stuhl seine Konsistenz, wird eher lose und zäh.

Auch ein Blähbauch, Hämorrhoiden und häufige Entzündungen der Mundschleimhaut sind deutliche Hinweise auf einen kranken und damit durchlässigen Darm.

Und ist das Burgtor gefallen, fällt auch die Burg.

Giftstoffe und Keime gelangen in deinen Körper, wo sie eine Vielzahl von Krankheiten auslösen. Von Immunschwäche, Allergien bis hin zu Autoimmunerkrankungen.

Häufigkeit von E.coli in Blutplasma. Williamson et al. 2013. © foodfibel.de eigenes Werk.
Bereits im Alter von 25 verdoppelt sich die Häufigkeit Gram-negativer Bakterien im Blut. Der Grund ist ein durchlässiger Darm.

Das Foodfibel-Programm schützt deinen Darm, verdrängt Schadkeime, schließt die Darmporen Tight-Junctions und wirkt darum besonders effektiv bei:

  • Blähbauch und Reizdarm
  • Autoimmunerkrankungen der Haut, Hashimoto oder MS
  • Gelenkschmerzen und chronischen Entzündungen
  • Depression und neurologischen Erkrankungen
  • Lebensmittel-Unverträglichkeiten
  • Prävention von Diabetes, Herzerkrankungen und Krebs
  • beschleunigte Heilung bei Infekt, OP und Verletzungen
  • Immunschutz gegen virale Infekte

Gesund essen leichtgemacht

Vor vielen Jahren habe ich für meinen Vater erstmals eine Lebensmittelliste erstellt. Eine einfache Farb-Ampel, mit den gesunden Lebensmitteln in Grün und den schädlichen in Rot.

Unser Vater war kein Koch aus Leidenschaft, eher aus Notwendigkeit. Und so war die Liste am Kühlschrank eine sehr einfache Möglichkeit mit wenig Aufwand gesund zu essen.

Über die Jahre habe ich dieses Konzept für meine Familie, Freunde und Beratungskunden ausgebaut und weiterentwickelt. Und aus dem laminierten Druckbogen von damals wurde die heutige Foodfibel App.

Diverse Lebensmittel auf einem Holztisch: Lachs, Olivenöl, Eier, Brokkoli, Spinat, Apfel, Avocado und Kürbiskerne. Foto: Auswahl von gesunden Produkten, © Julija Dmitrijeva, #55006043 123rf.com
Gesund oder ungesund? Die Foodfibel gibt dir Sicherheit beim Einkauf, Kochen und Auswahl deiner Lebensmittel. Und die Suche nach gesunder Ernährung hat endlich ein Ende.

Die Foodfibel ist ein neuartiges und hocheffektives Ernährungs-Programm. Ein verständlicher Leitfaden für Profis und Laien gleichermaßen.

Was ist neu daran?

Erstmals werden nicht nur Vitamine oder Kalorien, sondern viele neue Faktoren berücksichtigt, die heutzutage eine gesunde Ernährung ausmachen.

Zentrale Aspekte sind hier deine Biologie, dein Mikrobiom, Entgiftung und Nutrigenomik, die Wirkung von Lebensmitteln auf die Aktivität deiner Gene.

Im Ernährungsbereich gibt es nichts in vergleichbarer Qualität und Funktionalität. Denn bis heute sind sich die meisten Menschen nicht einmal der engen Verbindung von Ernährung und ihrem biologischen Typ bewusst.

„Eine für alles“

Die Sortierung von Lebensmitteln nach ihrer Gesundheit ist im Prinzip nichts Neues. Allerdings zeigen diese Tabellen und Listen immer nur einen Teil des Ganzen, da sie immer nur einzelne Stücke aus dem Puzzle herausgreifen:

In Tabelle X findest du die Lebensmittel mit dem meisten Vitamin C. App Y hilft dir beim Abnehmen. Und in Buch Z erfährst du mehr über die passenden Lebensmittel für deine Blutgruppe.

Und auch der neue Nutri-Score macht da keine Ausnahme.

Nutri-Score auf Produktverpackungen. © foodfibel.de, eigenes Werk.
Der Nutri-Score auf Produktverpackungen zählt den Nährwert, Kalorien und Zucker.
Der Gehalt an Süß- , Farb- und Konservierungsstoffen sowie natürlichen Problemstoffen wird im Score nicht berücksichtigt.

Die Foodfibel orientiert sich bei der Einstufung der Lebensmittel daher an sämtlichen Faktoren, die für deine Gesundheit von Bedeutung sind.

Nach diesen Kriterien werden die Lebensmittel in der Foodfibel gewichtet:

  • Vitamine und Mikronährstoffe für maximale Leistung in Sport und Alltag.
  • Das optimale Verhältnis von Omega-3 zu 6 lindert schmerzhafte Entzündungen.
  • Basische Lebensmittel verhindern Übersäuerung und chronische Erkrankungen.
  • Support deiner Leber sorgt für optimale Entgiftung.
  • Kalorien- und Zuckerindex beschleunigt das Abnehmen.
  • Aminosäuren straffen die Haut und regulieren deine Hormone und Neurotransmitter.
  • Lebensmittel für deine Blutgruppe verhindern Krankheit und fördern die Regeneration.
  • Ohne die schädlichen Allergene und Gifte bessern sich deine Autoimmunerkrankungen.
  • Präbiotische Lebensmittel bilden kurzkettige Fettsäuren SCFA. Sie nähren deinen Darm und sorgen für ein artenreiches Mikrobiom.
  • Lebensmittel arm an Histamin, Fruktose oder Gluten helfen bei Intoleranzen. Und nach einer Übergangszeit kannst du wieder ganz normal essen.

Die Erfahrungswerte aus meiner Beratungspraxis sowie neueste Erkenntnisse aus Naturheilkunde und funktionaler Medizin ergänzen das Ernährungsprogramm der Foodfibel App.

Bekanntlich stehen wir alle auf den Schultern von Riesen. Und so betrachte ich hier die Forschung und Werke von Karl Landsteiner, William Boyd, James und Peter D’Adamo, Ben Lynch, Ricardo Villoldo und Vasant Lad als wegweisend.

Holzwürfel mit Symbolen der Dosha Typen Pitta, Vata und Kapha. ©  gajus 123rf.com, verändert © foodfibel.de.
In der indischen Heilkunde Ayurveda gibt es bereits seit 5.000 Jahren eine typgerechte Ernährung für die drei Körpertypen Pitta, Vata und Kapha.
Epigenetik und Kenntnis der Blutgruppen erlauben heute eine Verfeinerung der Typbestimmung und damit eine sehr exakte Anpassung deiner Ernährung.

Als Biologe befasse ich mich seit rund 30 Jahren mit Ernährung, Sport und Gesundheit. Und während viele Ernährungsmodelle und Diäten ethisch, kulturell oder durch Trend geprägt sind, ist mein Ansatz vor allem wissenschaftlich.

Das Verfahren der Typbestimmung und die Foodfibel-App unterscheiden sich daher sehr deutlich von überholten Ernährungsmodellen.

Die App besteht aus der Foodliste und dem Ratgeber mit Info, Tagesplan und Intensivprogramm.

Wie funktioniert die Foodliste?

Was sind die besten Gemüse, Getreide und Getränke für dich?

Wieviel Gramm Kohlenhydrate sind ok?

Welche Lebensmittel kann ich täglich essen? Und welche lieber nur einmal im Monat?

Lebensmittel Farbampel der Foodfibel App auf einem Tablet-Computer. © foodfibel.de, eigenes Werk
Das einfache Ampelsystem zeigt dir deine Lebensmittel in den Farbstufen von Grün bis Rot.
Zu einem schädlichen Gemüse in Rot findest du sofort einen gesunden Ersatz in Grün.

Hohe Belastbarkeit – nicht nur im Leistungssport

Deine Fitness, Kraft und Ausdauer erwächst aus deinen Makros. Carbs, Fett und Protein.

Doch Protein ist nicht gleich Protein, denn die Eiweiße von Tier und Pflanze unterscheiden sich sehr grundlegend in Form und Funktion. Und damit auch in ihrer biologischen Verfügbarkeit.

So sind viele Eiweiße in Fleisch, Getreide oder Milchprodukten nur schwer verdaulich. Zudem sind Pflanzenproteine oftmals die Antikörper der Pflanze, die Fressfeinde wie Pilze und Käfer angreifen. Genauso wie deinen Darm und Körperorgane.

Infolgedessen stehen deinem Körper auch nur 10-40 % deiner Nahrungseiweiße effektiv zur Verfügung und die Verzehrempfehlungen fallen entsprechend hoch aus.

Die Optimierung deiner Eiweißquellen ist darum sehr viel eleganter, gesünder und auch günstiger, denn jetzt reicht bereits deutlich weniger Protein in deinen Mahlzeiten.

Die Foodfibel zeigt dir auf Knopfdruck die besten, aber auch die gefährlichsten Proteinquellen für deinen Typ. Zu finden in den Kategorien: Vegetarisch, Fleisch, Fisch und Ei.

„Trainieren wie ein Profi, heißt essen wie ein Profi.“

Die Foodliste zeigt dir deine Superfoods, die dich mit wichtigen Nährstoffen und Spurenelementen versorgen.

Du verbesserst damit deine Regeneration und beschleunigst den Aufbau von fettfreier Muskelmasse.

Sportler im Freien, Jogger mit Musik. Foto: © Dean Drobot 123rf.com.
Mehr Energie und mehr Kraft: Typgerechte Ernährung plus Nahrungsergänzung beschleunigen deine Regeneration nach Training, Krankheit und Verletzung.

Durch Meidung der verbotenen Lebensmittel entfallen die Störstoffe und Gifte, die bisher deine Trainingsleistung ausgebremst haben.

Darüber hinaus zeigt dir deine Foodfibel die optimale Nahrungsergänzung für deinen Typ und die wichtigsten Supps für Gesundheit, Sport und Zellenergie.

„Training ist King. Und Ernährung die Königin. Zusammen sind die beiden unschlagbar.“

Deine Konkurrenz schläft nicht. Denn Trainer, Physio und Ernährungsberater feilen Tag für Tag am Erfolg deiner Gegner am Barren oder auf dem Platz. Und so nutzen bereits zahlreiche Sportler und Therapeuten die Foodfibel App.

Du profitierst mit der Foodfibel von Expertenwissen, Erfahrung und Tricks der Profis. Und vermeidest unnötige Fehler, Sackgassen und Schmerzen.

Mit 20 ist das alles noch kein Thema. Doch mit den Jahren wird dies immer wichtiger. Wenn es darum geht mitzuhalten. Und die Energie samt Lebensfreude zu bewahren.

Alt und Jung an der Startlinie. Sporty people workout outdoor. © Alessandro Biascioli, 123rf.com.
Mit Ernährung und gezielten Biohacks kannst du deine Fitness ab sofort effektiv und einfach selbst optimieren. In jedem Alter.

Das Foodfibel Programm ist daher besonders geeignet für Leistungssport und ambitionierte Trainingsziele.

Direkt weiter zur Typbestimmung

Abnehmen mit Genuss

Der Grund für Übergewicht sind die falschen Lebensmittel, in falscher Menge, zur falschen Zeit.

So aktivieren zahlreiche Lebensmittel deine Sammlergene und mästen deine Fettzellen, indem sie deinen Blutzucker und Insulinspiegel in die Höhe treiben.

Andere Lebensmittel blocken den Insulinrezeptor deiner Fettzellen. Die sich dann besonders gierig an deinem Blutzucker bedienen. Was dauerhaft für Appetit, Hunger und zu enge Hosen sorgt.

Am wichtigsten ist jedoch das Timing deiner Mahlzeiten. Denn dies entscheidet über die Dauer deiner Fettverbrennung.

Der Tagesplan der Foodfibel zeigt dir konkret und anschaulich, wie du deine Mahlzeiten gesund und einfach in deinen Alltag integrieren kannst.

  • durch Timing deiner Speisen und Getränke.
  • mit Angaben zu täglichen Verzehrmengen.
  • Besonderheiten in Zeiten von Sommer, Winter und Frühjahr.
Freude beim Essen, © boggy22, 123rf.com .
Freude beim Essen – und wohlfühlen in der eigenen Haut.
Gib deinem Darm eine Pause. Und die richtigen Lebensmittel.

Das richtige Timing deiner Mahlzeiten fördert den Aufbau von fettfreier Muskelmasse sowie die Umwandlung von Depotfett in gesundes braunes Fettgewebe. Muskulatur und Fettzellen werden dabei zum Kalorienkiller.

Die Foodfibel ist daher ein sehr wirksames Werkzeug, wenn es darum geht lästige Fettpolster einfach abzuschmelzen:

In 2 Wochen 3 Kilo weniger

Screenshoz Gewichtsapp Weight Guru. Sebastian M.
Tracking App Weight Guru: Abnehmen mit der Foodfibel.

„Endlich wieder unter 100!! Auch im Urlaub habe ich kein Kilo zugenommen. Am Abend habe ich mir sogar ein Glas Rotwein gegönnt…. :-)“

Sebastian M., 38 Jahre

Die Foodfibel ist kein Diätplan, dessen Ende man herbeisehnt, sondern eine gesunde, dauerhafte Ernährungsweise. Angepasst an die Bedürfnisse deiner Biologie.

Welches Brot kann ich essen? Was braucht mein Körper?

Viele Ernährungsmodelle von Rohkost, Keto bis Paläo versprechen eine gesunde Alternative zu westlicher Ernährung. Doch funktionieren diese Ansätze nicht für jedermann.

Bist du Blutgruppe A?

  • Dann fehlt dir die starke Magensäure für die Verdauung von Fleisch und Rohkost. Insofern ist Vegetarisch statt Paläo eine sehr gute Idee.
  • Das A-Antigen deiner Blutgruppe hemmt das Darmenzym Alkalische Phosphatase IAP der Fettverdauung. Fettreiches Keto ist also wenig ratsam.
  • Komplexe Kohlenhydrate sind für dich eine ideale Nahrungsgrundlage. Also wäre auch Low Carb wenig hilfreich.
  • Die Blutgruppen A und 0 haben Antikörper gegen B. Dieses B ist der Zucker Galaktose. Und Galaktose ist ein Baustein von Milchzucker Laktose. Der Verzehr von Laktose bewirkt daher eine Immunreaktion. Entsprechend sollten A und 0 beim Konsum von Milchprodukten sehr vorsichtig sein.
Käse kosten und probieren. Verkäufer mit einer Frau. Kundin, die einen Käse im Lebensmittelgeschäft probiert. © Olena Kachmar, # 91244461 123rf.com .
In der Foodfibel werden Käse und Milchprodukte nach den Faktoren: Laktose, Histamin, Casein A1, A2 und Probiotik bewertet und eingestuft.

Du siehst:

Die neuen Ernährungsformen sind nur dann gesünder, wenn sie deine Biologie berücksichtigen.

Die Lösung ist daher ein Ernährungsprogramm, das speziell auf deinen Typ abgestimmt ist. Und die Foodfibel zeigt dir genau das: Deine Lebensmittel. Deine Makros und Mikronährstoffe. Genauso wie deine Superfoods und deine Gifte.

So sparst du Zeit und Geld

Mit deiner Foodfibel bist du endlich frei von Hype und medialen Superfoods, die uns die Werbung verspricht. Denn deine Foodfibel zeigt dir, was wirklich wichtig für dich ist.

Du stehst nicht mehr ratlos vor dem Gemüseregal, sondern hast mit der Foodfibel deinen eigenen Leitfaden durch das Dickicht von Diäten und Ernährungsmodellen.

Einkauf mit Foodfibel Ernährungs-App, Foto: © ldprod, #27723317 123rf.com .
Die Foodfibel ist sehr einfach zu bedienen, was die Nutzung im Alltag, beim Einkauf oder im Restaurant vereinfacht.

Viele Apps sind nice to have. Doch deine Foodfibel ist wohl die gesündeste App, die du jemals auf deinem Handy haben wirst. Denn was kann wichtiger sein als zu erfahren, welche Lebensmittel dir helfen, und welche dir schaden?

Deine Foodfibel behält ihre Gültigkeit, lebenslang. Denn genau wie deine Biologie und Blutgruppe bleibt auch die Wirkung der Lebensmittel auf deine Biologie lebenslang bestehen.

Gesunde Ernährung wird damit kinderleicht. Keine komplizierten Tabellen, Fachchinesisch oder langes Warten auf Termine.

Statt dessen hast du in 5 Minuten das für dich passende Ernährungsprogramm auf deinem Handy.

Nicht nur zeitnah, sondern auch kostengünstig. Schließlich ersetzt die App ein zeitintensives und teures Coaching.

Unser Zahnarzt pflegt zu sagen:

„Du brauchst nicht alle Zähne zu putzen. Nur die du behalten möchtest.“

Selbiges gilt auch für deine Ernährung und deine Gesundheit 🙂

FAQ

Die Foodfibel App ist optimiert für mobile Endgeräte und geeignet für Android, iOS und Windows-Computer.

Die Foodfibel ist eine Progressive Web-App (PWA) und daher sehr datensicher. Denn im Gegensatz zu nativen Handy-Apps nutzt sie nach Installation ausschließlich die Funktionen deines installierten Webbrowsers.

Die Foodfibel App wird direkt auf Foodfibel.de installiert und ist nicht im Apple- oder Play-Store erhältlich. Auf diese Weise gelangen deine Gesundheitsdaten nicht in die Hände Dritter.

13 Typen der Foodfibel App. © foodfibel.de
Die Foodfibel ist ein Konzept von 13 separaten und individuellen Apps für die 13 biologischen Typen. Nach der Installation ist ein Umschalten auf einen anderen Typ nicht möglich. Die folgende Typbestimmung führt dich zu der für dich passenden App.

In der Typbestimmung wird deine Blutgruppe abgefragt. Diese findest du im Blutspendeausweis oder im Mutterpass. Apotheken wie die Medicon-Kette bieten auch einen Schnelltest für rund 5 Euro an.

Seit 2020 können Gesundheits-Apps vom Arzt verschrieben und von der Kasse bezahlt werden. Apps zu Ernährung und Fitness wie die Foodfibel zählen jedoch zu „Wellness und Lifestyle“ und sind daher keine Kassenleistung.

Wie funktioniert der Kauf der App?

Mit Zahlung des Kaufpreises erwirbst du die dauerhaften Nutzungsrechte der Appsoftware.

Die Foodfibel App kostet einmalig 48 €.

Die App-Lizenz ist gültig für zwei Endgeräte, zum Beispiel dein Smartphone plus Laptop.

Der Bestellvorgang ist sehr einfach und erfolgt in nur wenigen Schritten:

  • Über den folgenden Link gelangst du zur Typbestimmung, wo wir mittels biometrischer Fragen deinen biologischen Typ bestimmen.
  • Nach erfolgreicher Typbestimmung führt dich ein Link zur Kasse, wo du mit Paypal, Banküberweisung, Kreditkarte oder proFIT-Gutschein sicher bezahlen kannst.
  • Nach erfolgter Zahlung wirst du von Paypal direkt zur App weitergeleitet.
  • Nach dem Öffnen der App installierst du die Foodfibel auf deinem Endgerät.

Möchtest du mehr über deinen biologischen Typ erfahren?

Hier klicken und Typbestimmung starten

Foodfibel Erfahrungen

Average Rating: 5.0 stars (based on 12 ratings)

Histamin in der Ernährung

Ich bin nach wie vor sehr begeistert von Ihrer App und habe sie
täglich in Gebrauch 🙂 Ich habe nun auch wieder angefangen Histamin in
der Ernährung einzubauen und fühle mich sehr wohl damit.

Melanie T.
Marketing Managerin

mehr Masse aufbauen

Ich wollte über die Ernährung noch mehr aus meinem Training rausholen, und auch mehr Masse aufbauen. Mit sehr praktischen Tipps und Tricks kann ich jetzt sehr einfach meine Ernährungsweise optimieren.

Patrick F.
Student

in der Küche und beim Einkaufen

Besonders beeindruckt hat mich das Fachwissen zu Training und Ernährung. Meine Lebensmittelliste hat einen festen Platz in der Küche und ist auch beim Einkaufen mit dabei!

Anne W.
Lehramt

auf einen Blick

Durch das Ampelsystem sehe ich auf den ersten Blick, welche Lebensmittel für mich besonders gut sind. Hilfreich sind auch die Empfehlungen zu den Nahrungsergänzungsmitteln. Die Foodfibel wird immer wieder aktualisiert und neue Lebensmittel hinzugefügt. Ich würde diese App weiterempfehlen, denn sie ist für jeden nur von Vorteil. Ich konnte die App kinderleicht auf meinem Handy (Android) installieren und hatte somit die Liste bei jedem Einkauf dabei. Wenn ich mal nicht wusste ob z.B. Hirse gut für mich ist, habe ich die Foodfibel-App geöffnet und nachgeschaut.

Michael M.
Softwareentwickler

Herzlichen Dank

Herzlichen Dank für die Foodfibel. Es ist bisher das Interessanteste und Beste,
was ich zur Ernährung gelesen habe.

Dr. med. Rosemarie Pust
Osteopathie, Akupunktur

Weniger krank

Die Liste mit den für mich guten und schlechten Lebensmitteln ist vor allem eine Entscheidungshilfe, was, wann und wieviel ich essen sollte. So hat mich die Liste auch sehr erfolgreich durch die beiden Schwangerschaften begleitet. Die Empfehlungen zur Nahrungsergänzung, in Kombination mit dem Tagesplan, funktionieren sogar so gut, dass die Erkältungswellen bisher an mir vorbeigezogen sind, während der Rest meiner Familie mit Erkältungen zu kämpfen hat.

Carolin L.
Diplom-Designerin

wieder normal trainieren

Ich hatte nach Überlastung wochenlang Schmerzen im rechten Knie. Der Essensplan hat mir geholfen, die Schmerzen endlich loszuwerden. Mittlerweile kann ich wieder ganz normal trainieren.

Maximilian S.
Ausbildung

wieder völlig gesund

Die Ernährungsumstellung war nicht immer einfach, aber meine Arthritis war binnen zwei Wochen schmerzfrei. Heute fühle ich mich wieder völlig gesund!

Siegrid S.
Selbstständig

Rückgang von Beschwerden

Nach mehrjährger und erfolgloser Ärzte-Odyssee nahm ich die Foodfibel als Grundlage für meine Ernährung (+ Nahrungsergänzung) und erlebte Schritt für Schritt eine Stabilisierung und Rückgang von Beschwerden.
Im Laufe seiner beeindruckend kompetenten und engagierten Ernährungs- und Gesundheitsberatung fand Frank Lewecke sogar die Ursache für mein bedrängendstes Problem, was zuvor keinem der Mediziner gelungen war.
Geduldig und mit enormem Wissen begleitet er mich beratend durch diese schwere Zeit. Ganz herzlichen Dank dafür!!!

Manuela M.
MTA

Viele positive Effekte

Hi Frank, vielen Dank für die guten Infos! Auch meine Freundin wird sich nach dem Urlaub bei dir melden! Sie sieht an mir, dass es wirklich viele positive Effekte hat, sich nach dem Plan zu ernähren. Ich nehme an Fett ab ohne zu hungern, bin vitaler, habe mehr Energie beim Sport und auch meine Wehwehchen (Entzündlichkeiten in den Gelenken) sind verschwunden! Generell sehe ich frisch aus! Ganz liebe Grüße

Frank W.
Boxsportler

Probleme endlich loswerden

Ich hatte jahrelang ständig Bauch-/Magenschmerzen, war bei vielen Ärzten, welche nicht weiter wussten. Mit dem Ernährungsplan von Herrn Lewecke konnte ich meine Probleme endlich loswerden. Auch in Sachen Nahrungsergänzungsmittel zum Aufbau meines geschädigten Darms und zur Unterstützung beim Leistungssport hat mir der Plan sehr geholfen.

Christopher M.
Tennissportler

Eine große Hilfe

Meine Gesundheit war seit Kindertagen immer schon sehr wackelig und alle Versuche einer „gesunden Ernährung“ brachten nichts. Meistens wurden die Dinge sogar schlimmer. Was mir letztlich geholfen hat, war die Anpassung der Ernährung an meinen Typ, die Liste grüner und roter Lebensmittel, und die neue Tagesplanung. Mittlerweile bin ich gesünder als mit 20 und das gilt auch für den Sport. Heute wünsche ich mir, ich hätte meine Foodfibel schon im Kindergarten gehabt.. ; )

Frank M.
IT, Webdesign

Möchtest du mehr über deinen biologischen Typ erfahren?

Hier klicken und Typbestimmung starten

 

Artikel von Dipl. Biol. Frank Lewecke, aktualisert am .