Foto: die giftigen Nachtschattengewächse: Paprika, Tomate, Kartoffel und Aubergine. © foodfibel.de, © Leszek Czerwonka, Fotolia #104777454

Die Schattenseite von Kartoffel, Paprika, Tomate und Co.

Nachtschattengewächse sind das Grüne Gift auf unserem Teller

Tabak, Engelstrompete oder Stechapfel: die botanische Familie der Nachtschattengewächse Solanaceae umfasst mehr als 2.000 Arten, die sich vor allem durch ihren Gehalt an natürlichen Giften auszeichnen. Welche Gemüse sind Nachtschattengewächse? Neben diesen ungenießbaren und hochgiftigen Vertretern zählen aber auch einige gängige Gemüsesorten zu den problemtischen Nachtschatten. Zu den “essbaren” Vertretern gehören insbesondere: Kartoffel Tomate Aubergine …

Weiterlesen
Foto: Baguette Weizenbrot. © CC0 Public Domain

Die Weizenstory: Abschied von einem Lebensmittel

Gluten, Gliadin und Leaky Gut – warum ist Weizen ungesund?

Moderner Weizen ist nicht mehr der Weizen unserer Vorfahren, denn die Neuzüchtungen der letzten 50 Jahre steigerten zwar die Ernteerträge, doch in der Pflanze sank der Nährstoffgehalt und es kamen neue Antinährstoffe hinzu. Weizen ist ein Grundnahrungsmittel, und darum haben bereits kleine Veränderungen eine große Wirkung. Und diese Veränderungen in der Stärke und im Eiweiß …

Weiterlesen