Foto: die giftigen Nachtschattengewächse: Paprika, Tomate, Kartoffel und Aubergine. © foodfibel.de, © Leszek Czerwonka, Fotolia #104777454

Die Schattenseite von Kartoffel, Tomate, Paprika und Co.

Nachtschattengewächse sind das Grüne Gift auf deinem Teller

Wie können Gemüse giftig sein? Tabak, Tollkirsche oder Stechapfel: die botanische Familie der Nachtschattengewächse umfasst mehr als 2.000 Arten, die sich vor allem durch ihren Gehalt an natürlichen Giften auszeichnen. Und neben diesen hochgiftigen Vertretern zählen aber auch gängige Gemüsesorten zu den problematischen Nachtschatten. Zu den “essbaren” Vertretern gehören insbesondere: Kartoffel Tomate Aubergine Paprika Chili …

Weiterlesen
Foto Pflanzenöle: Oliven und Olivenöl. © CC0 Public Domain

Pflanzenöle in der Küche

Backen, Braten, im Salat – welche Pflanzenöle sind gesund?

Pflanzenöle sind ein Neuzugang im menschlichen Speiseplan, denn mit wenigen Ausnahmen wurden pflanzliche Öle über Jahrhunderte hinweg vor allem als Brennstoff und Lampenöl verwendet. Äußerlich angewendet waren sie Kosmetika und für medizinische Pasten in Gebrauch. Gekocht und gebraten wurde statt dessen ausschließlich mit tierischen Fetten wie Schwarte, Schmalz, Butter oder Butterschmalz. Erst durch die industrielle …

Weiterlesen
Foto: Baguette Weizenbrot. © CC0 Public Domain

Die Weizenstory: Abschied von einem Lebensmittel

Gluten, Gliadin und Leaky Gut – warum ist Weizen ungesund?

Moderner Weizen ist nicht mehr der Weizen unserer Vorfahren, denn die Neuzüchtungen der letzten 50 Jahre steigerten zwar die Ernteerträge, doch in der Pflanze sank der Nährstoffgehalt und es kamen neue Antinährstoffe hinzu. Weizen ist ein Grundnahrungsmittel, und darum haben bereits kleine Veränderungen eine große Wirkung. Und diese Veränderungen in der Stärke und im Eiweiß …

Weiterlesen
Foto: Grüner Tee, Tasse und Teekanne, © KMNPhoto - Fotolia #98976289

Grüner Tee – Detox und Jungbrunnen

Die asiatische Tee-Spezialität ist ein Superfood für Gesundheit und ein langes Leben, reich an Mineralien und sekundären Inhaltsstoffen

Grüner Tee ist wohl die gesundheitlich wertvollste Teesorte und kann in Asien auf eine Jahrtausende alte Geschichte zurückblicken. Vor allem in Japan wird der Konsum von Grüntee in einer überlieferten Teezeremonie bis heute stilvoll zelebriert. In der Herstellung stammt Grüntee, wie auch der Schwarze Tee, vom subtropischen Tee-Strauch Camellia. Der Unterschied beider Tees besteht in …

Weiterlesen
Foto: Zimtgewürz und Zimtstange, © Derkien, iStockphoto #153827056

Ceylon Zimt und Cassia – kennst du den Unterschied?

Beim Genuss von Zimt entscheidet die Zimtsorte über gesund oder ungesund!

Zimt ist mit seinem typischen Aroma unverwechselbar und ein Klassiker der Weihnachtsbäckerei. Allerdings hat Zimt auch eine Reihe medizinischer Wirkungen, denn das Gewürz reguliert den Blutzuckerspiegel und wirkt gegen Diabetes und Infektionenskrankheiten. Zimt zählt also nicht ohne Grund zu den ältesten und beliebtesten Gewürzen der Welt. Und jenseits der Küche wurde Zimt im antiken Ägypten …

Weiterlesen
Mikrobiom

Glyphosat vs. Mikrobiom

Mehr als ein Pflanzengift: Glyphosat wirkt auch im menschlichen Körper!

Glyphosat ist das in Deutschland und weltweit am häufigsten eingesetzte Pflanzengift und wurde bereits 2015 von der WHO als vermutlich krebserregend eingestuft. In die Schlagzeilen kam das Herbizid jedoch erst 2016, als Glyphosat auch im deutschen Bier nachgewiesen wurde. Die Frage, ob und inwieweit Glyphosat krebserregend ist, bleibt bis heute strittig, da insbesondere der Hersteller …

Weiterlesen