Foto: die giftigen Nachtschattengewächse: Paprika, Tomate, Kartoffel und Aubergine. © foodfibel.de, © Leszek Czerwonka, Fotolia #104777454

Die Schattenseite von Kartoffel, Paprika, Tomate und Co.

Nachtschattengewächse sind das Grüne Gift auf unserem Teller

Tabak, Engelstrompete oder Stechapfel: die botanische Familie der Nachtschattengewächse Solanaceae umfasst mehr als 2.000 Arten, die sich vor allem durch ihren Gehalt an natürlichen Giften auszeichnen. Welche Gemüse sind Nachtschattengewächse? Neben diesen ungenießbaren und hochgiftigen Vertretern zählen aber auch einige gängige Gemüsesorten zu den problemtischen Nachtschatten. Zu den “essbaren” Vertretern gehören insbesondere: Kartoffel Tomate Aubergine …

Weiterlesen